PortalStartseiteEventsFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Objektiv für Portraitfotografie

Nach unten 
AutorNachricht
sherlock
Hobbyfotograf
Hobbyfotograf
avatar

Kamera : Nikon D3100/ Canon 600d
Alter : 20
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 123

BeitragThema: Objektiv für Portraitfotografie   Sa Nov 16, 2013 1:42 pm

Huhu!
Da ich von Nikon auf Canon umgestiegen bin, brauche ich nun neue Objektive. (Ein handelsübliches Kitobjektiv war mit der Kamera dabei.)
Am liebsten fotografiere ich Menschen, also Portraits. Eine Freundin hat ein 50mm f/1.4 Objektiv, und damit liessen sich wunderschöne Portaitfotografien machen. Meine Freundin meinte, ei 50mm f/1.8 sei ein gutes Einstiegsobjektiv für die Arbeit mit der Festrbrennweite und dazu geeignet für Menschenfotografie.
Was sind eure Empfehlungen für Portraits?

Liebe Grüsse,

Irene
Nach oben Nach unten
Coffey
Moderator
Moderator
avatar

Kamera : Canon EOS 60D <3
Ort : BaWü
Anzahl der Beiträge : 1337

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   Sa Nov 16, 2013 1:58 pm

Hallo Smile

Obwohl total viele Leute mit dem 50mm f/1.8 gut umgehen können und es ins Herz geschlossen haben, kann ich mit dem Objektiv garnichts anfangen. Das war die erste Festbrennweite mit de rich fotografiert hab und anfangs dachte ich, es läge wohl daran, dass ich irgendwas gegen Festbrennweiten hätte. Allerdings hat sich mein Vater inzwischen das 85mm f/1.8 und das 100mm f/2.8L zugelegt und mit denen hab ich garkeine Probleme, im Gegenteil, ich liebe diese beiden Objektive Cheezy.

Da ich aber wohl die einzige bin, die das 50er nicht grade verehrt, würde ich bei dem Objektiv mal auf die anderen und ihre Meinung hören. Das 100er ist zwar was ganz Tolles, aber solang es dir nur ums Portrait geht nicht unbedingt nötig, noch dazu, dass es nicht das billigste ist. Für Portraits ist aber das 85er echt gut und lichtstark ist es ja auch, von dem her würde ich das keine schlechte Anschaffung nennen. Die Frage ist halt, ob man da das 3-fache vom 50er zahlen möchte, das genau so lichstark ist wie das 85er...

Letztendlich liegt die Entscheidung ja bei dir und wenn du das 50er deiner Freundin schon ausprobiert hast und damit umgehen kannst, liegst du damit sicher nicht falsch Smile
Nach oben Nach unten
gutlicht
Admin
Admin
avatar

Kamera : Canon EOS 600D
Alter : 20
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 630

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   Sa Nov 16, 2013 7:45 pm

Also, wenn du noch keine Festbrennweite hast und erst mal ausprobieren willst, ohne viel Geld auszugeben:
Hol dir das 1,8er von Canon! Die 50mm sind an ner Crop Kamera ziemlich dicht an den "idealen" 80mm, außerdem ist die Bildqualität genial für den Preis. Benutze das Objektiv seit fast einem Jahr, Portraits schieße ich mitlerweile fast ausschließlich damit. Das Obi werde ich mit Sicherheit auch noch oft benutzen wenn ich mein 4L hab... Es ist einfach toll, da preisgünstig, gute Qualität, lichtstark, leicht, klein...^^
Leider n Joghurtbecher, wer das Geld hat sollte sich dann vielleicht doch sogar das 1,4er holen!

Auf jedenfall sind beide Obis perfekt für Portraits gemacht, und durch die lichtstärke sind einem auch im kreativen Bereich so gut wie keine Grenzen gesetzt

_________________
Canon EOS 600D // Canon Efs 18-55mm IS II // Canon EFs 50mm f/1,8 // Sigma 70-300 f4-5.6 DG macro // Soligor 100mm f3,5 Macro // Canon EF 70-200mm f/4l is usm
Nach oben Nach unten
http://mcr-fotografie.de.vu
gutlicht
Admin
Admin
avatar

Kamera : Canon EOS 600D
Alter : 20
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 630

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   Sa Nov 16, 2013 7:50 pm

So, 2 Beispielbilder vom 1,8er (auch wenn du durch deine Freundinnen mit Sicherheit einige gesehen hast Razz) Smile
Und, nochmal als Tipp: Leih dir doch mal beide Obis von deinen Freundinnen aus, und schau, welches bzw ob dir eines der beiden zu sagt.



Nach oben Nach unten
http://mcr-fotografie.de.vu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   So Nov 17, 2013 2:31 pm

Huhu,
also ich habe auch das Canon 50mm 1.8 und mag es auch sehr, bin damit richtig zufrieden! Die schärfe ist sehr schön, aber mir kommt es erst ab Blende 2 so richtig scharf vor. Generell finde ich diese Festbrennweite für den Einstieg top und für Portraits eignet es sich auch wirklich gut. Smile 
 Habe hier auch mal zwei Beispielbilder (das erste ist zwar kein Portrait, aber egal):





(Die Qualität nach dem Hochladen ist ja echt miserabel, hatte noch nie so Probleme Scared )

Nach Weihnachten bzw. so um die Weihnachtszeit hätte ich sogar eines abzugeben, da ich mir das 1.4 holen werde. (:
Grüße
Nach oben Nach unten
Chr!z
Hobbyfotograf
Hobbyfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 600D
Alter : 25
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 78

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   So Nov 17, 2013 3:35 pm

Das 50mm 1.8 ist für seinen Preis absolut empfehlenswert. Bei mir ist das fast immer drauf. Das 1.4er ist sicher auch nicht verkehrt, kostet aber natürlich ein paar Euronen mehr, wenn man das Geld hat: Okay. Ansonsten das 1.8er, das ist super.

Falls das Objektiv nicht schmeckt, dann wird es wieder verkauft, da machst du so gut wie keine Verluste.
Nach oben Nach unten
http://chris4all.com/
sherlock
Hobbyfotograf
Hobbyfotograf
avatar

Kamera : Nikon D3100/ Canon 600d
Alter : 20
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 123

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   Fr Nov 22, 2013 2:24 pm

Ich danke euch vielmals für eure ausführlichen Kommentare!
Vom 1.8 höre ich immer wieder, der Autofokus sei langsam, kann man damit leben oder ist er echt so schlecht?

Das ist mein erster Versuch mit dem 1.4. (Nix spezielles, Qualität ist Müll, da ich es von Facebook nehmen musste.)


Ich hab mir alle (ca. 150 Fotos) dieses Shootings nochmals angeschaut und muss gestehen, extrem viele sind nicht scharf. Liegt das an der ungeübten Handhabung mit der Festbrennweite? (Wobei meine Freundin es schon ein paar Monate hat und echt erstaunliche Fotos damit gemacht hat)
Vergleiche ich Festbrennweiteobjektivfotos mit Zoomobjektivfotos muss ich sagen, die Zoomfotos sind schärfer. (Bzw. die Menge an unscharfer ist viel geringer)

Ist das üblich so?

Grüsse,
Irene
Nach oben Nach unten
Lyien
Admin
Admin
avatar

Kamera : Sony a6000, Canon EOS 600D
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg
Anzahl der Beiträge : 776

BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   Fr Nov 22, 2013 3:47 pm

Hallo Smile
Bei so direkten Fragen, gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Ich habe das 1.8 seid Dezember '12, also bald ein Jahr.

sherlock schrieb:
Vom 1.8 höre ich immer wieder, der Autofokus sei langsam, kann man damit leben oder ist er echt so schlecht?
Vergleiche ich Festbrennweiteobjektivfotos mit Zoomobjektivfotos muss ich sagen, die Zoomfotos sind schärfer. (Bzw. die Menge an unscharfer ist viel geringer)
Ich denke, dieses Bild hier beweist klar das Gegenteil Cheezy
Und ist auch kein Glückstreffer, 80% der Möwenbilder von dem Tag sind einfach knackscharf und das im Flug. Kommt eben immer auf die Umgebung an & wie die Verhältnisse so sind. Mein Tele ist deutlich langsamer ^-^ (55-250mm).
Gut, im Nahbereich, also ganz kurz vor der Naheinstellgrenze, ist es schon schwierig, aber in dem Bereich ist das mit dem manuellen Fokus auch kein Problem. Gerade Menschen sind ja geduldig und halten auf Kommando still.
Spoiler:
 

sherlock schrieb:
Vergleiche ich Festbrennweiteobjektivfotos mit Zoomobjektivfotos muss ich sagen, die Zoomfotos sind schärfer. (Bzw. die Menge an unscharfer ist viel geringer)
Ich denke dieser Punkt ist einfach Gewöhnungssache. Bis ich mal ordentlich mit dem Objektiv umgehen konnte sind 3 Monate vergangen - aber dann haben mich die Aufnahmen auch wirklich vom Hocker gerissen. Gerade was die Farbe und die Schärfe angeht!
Hat ganz viel mit Übung zu tun :)Ich habe mich zu Beginn ganz ganz schwer getan & war kurz davor, das Ding einfach in die Tonne zu kloppen.
Also nicht verzweifeln, wenn es an dem Tag mit dem 1.4 nicht geklappt hat. Für mich persönlich war der Umstieg vom Zoom zur Festbrennweite hart und ganz bestimmt nicht in einem Tag machbar.

Lg Lyien

_________________
"Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : ...          
Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe."

– Freeman Patterson
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Objektiv für Portraitfotografie   

Nach oben Nach unten
 
Objektiv für Portraitfotografie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Perspective ::  :: Support :: Kaufberatung-
Gehe zu: