PortalStartseiteEventsFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/

Nach unten 
AutorNachricht
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   So Dez 29, 2013 3:36 pm

Dank eines Missgeschickes bin ich schonwieder auf der Suche ... bitte mal in den aktuellen Beitrag dieses Themas schauen - danke  Cool 

-----------------------------------------------------

Huhu Smile


Ich weiß ich bin euch jetzt schon mal öfter in dieser Rubrik auf den Keks gegangen mit Fragen zu und Meinungen über die verschiedensten Obektive.*whistling*

In der Zwischenzeit hat sich an meinem Equitment nichts geändert.
Die gute 1100D (Canon) ist mir treu geblieben-
inklusive Kid und dem (mittlerweile ~15jährigen) Tele
[EF 75-300mm f5.6 II (non IS , non USM)]

Kurzum:
Ich bin mit dem Tele (gar) nicht mehr zufrieden. Mich stört vor allem der langsame Autofokus, sowie die geringe Lichtstärke.

Da ja eventuell bald ein vierbeiniger Freund "Einzieht"
und ich unbedingt viel fotograisch festhalten möchte
(und das mit möglichst pasablen Ergebnissen Wink)-
suche ich erneut ...

Das 4L 70-200mm welches ich zuvor "im Visier" hatte kommt für mich nicht in Frage- aufgrund des Preises.


Was ich suche:

...ein Objektiv das sich eignet für Portrait und Bewegungsaufnahmen  von Hund und Pferd/Pony.
... möglichst Lichtstark

Besonders bereitet mir die Frage betreffend der Brennweite kopfzerbrechen...
Welche Brennweite brauche ich mind. damit gerade bei Pferden nichts verzogen wirkt?  (ich bin der Meinung gelesen zu haben 85mm? )

Habt ihr Vorschläge ?
Ich bin bisher auf das 100mm 2,8 canon (usm, macro) gestoßen,
sowie auf das 85mm 1,8 canon ...

Bin jeden Dankbar für eine Antwort  Thumb Up
Lg


Zuletzt von Pemmy am Fr Feb 14, 2014 10:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Lara
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Pentax k-5
Alter : 19
Ort : Westschweiz
Anzahl der Beiträge : 2414

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   So Dez 29, 2013 5:47 pm

Bei Canon kann ich dich leider nicht beraten, dafür aber zur Brennweite was Pferde angeht: Am besten sind 80mm und mehr. Ich denke mit dem 85mm 1,8 von Canon würdest du nichts falsch machen (dieselbe Linse von Sigma wird bei mir eines Tages auch noch einziehen)
Hier im Forum haben ja einige das 100mm macro, vielleicht mag ja einer von denen noch etwas dazu sagen? Cheezy
Viel Glück bei deiner Suche!

_________________
Liebe Grüsse,
Lara

www.lara-baeriswyl.ch
Nach oben Nach unten
http://www.lbfotoblog.wordpress.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   So Dez 29, 2013 5:54 pm

Lara schrieb:
Bei Canon kann ich dich leider nicht beraten, dafür aber zur Brennweite was Pferde angeht: Am besten sind 80mm und mehr. Ich denke mit dem 85mm 1,8 von Canon würdest du nichts falsch machen (dieselbe Linse von Sigma wird bei mir eines Tages auch noch einziehen)
Hier im Forum haben ja einige das 100mm macro, vielleicht mag ja einer von denen noch etwas dazu sagen? Cheezy
Viel Glück bei deiner Suche!
 Excited Vielen lieben Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort  Thumb Up

ich tendiere jetzt im Moment auch mehr zum 85mm 1.8 canon
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Lara
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Pentax k-5
Alter : 19
Ort : Westschweiz
Anzahl der Beiträge : 2414

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   So Dez 29, 2013 5:58 pm

Ansonsten, hast du dir schon mal das 90mm F2.8 von Tamron angeschaut? Smile

_________________
Liebe Grüsse,
Lara

www.lara-baeriswyl.ch
Nach oben Nach unten
http://www.lbfotoblog.wordpress.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   So Dez 29, 2013 6:20 pm

Hm , interessante gegenvariante vor allem zum 85-er von Canon ...
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 11:45 am

Hat jemand erfahrung mit dem 85mm 1.8 von Canon -7oder dem Tamron 90mm 2.8?
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Kathi.
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : EOS 70D
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 1136

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 12:24 pm

Ich kenne beide Objektive nicht, aber raten würde ich dir zum 80mm 1.8, da ich über dieses bessere dinge gelesen habe als über das 90mm 2.8..
auch soll bei dem von Tamron irgendwie der AF grottig sein.. Aber hab ich nur gelesen
Nach oben Nach unten
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 12:41 pm

Ok - danke für die Antwort Smile-
gerade das Argument mit dem AF ist mir natürlich wichtig !
Außerdem bin ich eh so ein - "nurCanon-aufCanon"anatiker *duckundweg*
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Kathi.
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : EOS 70D
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 1136

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 12:56 pm

also ich habe nur positive dinge darüber gehört
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 1:08 pm

Irgendwie meinen immer alle das bei allen Tamron Objektiven der AF grottig wäre xD wenn man aber mal mit Sigma vergleicht sind die AF's meistens etwa gleich. Tamron nutzt halt immer Stangengetriebe, das ist meist etwas lauter als ein Ultraschallmotor aber vieeel billiger. Ansonsten wäre Tamronobjektive nicht so günstig. Nur weil diese Technik etwas älter und lauter ist heißt das nicht unbedingt das der AF lahm ist. Tamronobjektive sind nicht schlecht. Für ein schnelle Hund ggf zu langsam, aber für Pferde geht der bestimmt.
Der AF vom 90mm 2,8 soll eindeutig schneller sein als der vom 70-300 4,5-5,6 und ganz ehrlich? Mit dme schafft man sogar rennende Hunde, also weiß ich garnicht wo das problem liegt Wink 

So jetzt mal soviel zur tamron-Verteidigung ich bin nämlich ein tamron Fan und hatte z.B. mit Sigma bisher nur Probleme, hat ja jeder seine eigenen Vorlieben, aber so scheiße ist der Tamron AF auchnicht!

Nur weil etwas älter ist ist es nicht schlechter, klar ist ein USM schon leiser aber nicht unbedingt immer soviel schneller.... nicht alles was neu ist ist auch immer gleich besser oder das alte dadurch schlechter.

Zudem ist die Abbildungsleistung vom Tamron sehr gut! Vorallem abgeblendet ist tamron echt supi.
Nach oben Nach unten
Kathi.
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : EOS 70D
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 1136

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 1:42 pm

Ich hab mit dem 70-300mm nie rennende Hunde geschaft, geschweige denn ein Pferd.. ^^ Es hieß, der AF wäre Grottig nicht wegen der Lautstärke usw, sondern da er langsam ist..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 3:31 pm

Naja habe aber schon das 70-300 von Sigma und tamron verglischen und finde beide AF's gleichschlecht Cheezy aber wie gesagt ein USm hat schon seine vorzüge Wink
Nach oben Nach unten
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 4:34 pm

Ich hab jetzt mal bei eb*ay die Preise vergleichen ...
Das tamron liegt bei 260-300€
Die Linse von canon bei 350 aufwärts ...
Lohnen sich die rund achzig euro mehr?
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Kathi.
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : EOS 70D
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 1136

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 4:39 pm

Wirst du sie dir bei Ebay bestellen?

Naja auf Amazon ist das Tamron teurer und das Canon billiger..
Nach oben Nach unten
Coffey
Moderator
Moderator
avatar

Kamera : Canon EOS 60D <3
Ort : BaWü
Anzahl der Beiträge : 1337

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 5:27 pm

Pemmy schrieb:
Ich bin bisher auf das 100mm 2,8 canon (usm, macro) gestoßen
Mit dem Obi hab ich eigentlich noch keine Bewegungsbilder gemacht, aber sonst hat es mich echt überzeugt. Mein Vater hat die L-Variante, weshalb ich mich mit dem anderen nicht auskenne, aber ich hab auch noch nicht von krassen Unterschieden gehört Smile
Am meisten nutze ich das Obi eigentlich für Food, welches sich bekanntlich nicht bewegt. Ansonsten könnte ich mir aber auch vorstellen, dass sich damit gute Bewegungsaufnahmen machen lassen, weil es recht gut bzw schnell fokussiert. Deinen Wunsch, dass es lichtstark sein soll, erfüllt das 100er eigentlich auch, bei Blende 2.8 lässt sich das ja vermuten.
Als Tele könntest du es, denke ich, schon benutzen. Mit dem Crop-Faktor liegt die Brennweite ja bei 160mm Smile Der Nachteil bei Festbrennweiten ist natürlich, dass man nicht zoomen kann, aber mit ein bisschen Übung kratzt man da schon die Kurve. Für Portraits würde ich dir allerdings eher zum 85er von Canon raten, das passt meiner Meinung nach besser wegen der Brennwiete...

Pemmy schrieb:
Hat jemand erfahrung mit dem 85mm 1.8 von Canon -7oder dem Tamron 90mm 2.8?
Ich kann dir nur was übers 85mm 1.8 von Canon erzählen, ich hoffe ich kann dir trotzdem weiterhelfen Smile
Ich hab auch hier nicht wirklich Erfahrung mit dem Obi gemacht in Sachen rennende Tiere, insbesondere Pferde. Den kleinen Hund meiner Kusine hab ich mal mit dem Obi abgelichtet und der war an dem Tag auch ziemlich aktiv. Wirklich Bewegungsaufnahmen hab ich da aber nicht gemacht, wobei der AF meiner Meinung nach ziemlich gut ist und das Obi an sich auch ne Topleistung mitbringt.
Sonst kann man das 85er auch gut nutzen, zB für Portraits oder auch mal die ein oder andere Makroaufnahme, was ich ziemlich praktisch finde und man somit auch was in die 350€ (bei Amazon) investiert Smile
Lichtstark ist das Teil auf jeden Fall, keine Frage. Ein einziger Kritikpunkt ist die Naheinstellgrenze, auswendig weiß ich die jetzt nicht, auf jeden Fall ist die nicht so prickelnd. Mit dem Crop-Faktor bist du ja aber auch schon bei 135mm und insbesondere Pferde rennen einem bei Bewegungsbildern nicht unbedingt direkt vor die Nase (glaub ich zumindest ^^).

Pemmy schrieb:
Außerdem bin ich eh so ein - "nurCanon-aufCanon"anatiker *duckundweg*
Hehe, mir gehts genau so. Okay, ich hab noch nie mit nem Nicht-Canon-Obi fotografiert, trotzdem hat sich der Gedanke in meinem Kopf festgesetzt, dass Canon am besten auf Canon funktioniert ^^.
Nach oben Nach unten
Cheval
Moderator
Moderator
avatar

Kamera : Canon eos 650d
Alter : 20
Ort : Baden-Württemberg
Anzahl der Beiträge : 428

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 5:40 pm

Kann dir leider nichts zu den Obis sagen, hab noch mit keinem von beiden fotografiert -.-
aber nur als kleiner "Gedankengang": ich weiß nicht, wenn du wirklich professionell Tiere fotografieren willst und auch gute Bewegungsbilder machen willst, ob du nicht doch mit einem Tele besser aufgehoben bist. Was hast du denn genau mit dem Obi vor, möchtest du auch in Richtung Shootings gehen? Weil wenn ich mir vorstelle, dass ich nur 85 mm hätte und damit mein Hotti fotografieren müsst, ich glaub das wär mir einfach zu wenig Spielraum, zudem ist es auch nochmal ne Umstellung mit Festbrennweiten Bewegungsbilder zu machen. Das Tier bewegt sich ja, und bei einer FBW hast du einfach nur einen gewissen Zeitpunkt, wenn es vom Schnitt her usw. passt..
Ich denke auch, dass du bei dem Obi dann immer abblenden musst, immerhin ist es mit f/ 1,8 wirklich extrem schwer, den Fokus auf die Augen zu setzen, v.a. in bewegung.. Ich hab sogar manchmal bei Blende 4 noch Probleme Wink

Ich möcht dir jetzt keins der Obis schlecht machen, das waren nur meine Überlegungen zu der Geschichte und wie ich mich wohl entscheiden würde^^ Allerdings hab ich auch schon wirklich viel Gutes über das 85er gehört, ist sicher ein tolles Objektiv und wenn ich das Geld hätte würd ich mir das sicher auch dazuholen xD

_________________
schaut mal vorbei.. Lichtgeschichten - Fotografie Annika Bosch

Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst den rechten Augenblick nützen ist alles.
- Arthur Schnitzler -
Nach oben Nach unten
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 6:24 pm

Cheval schrieb:
Kann dir leider nichts zu den Obis sagen, hab noch mit keinem von beiden fotografiert -.-
aber nur als kleiner "Gedankengang": ich weiß nicht, wenn du wirklich professionell Tiere fotografieren willst und auch gute Bewegungsbilder machen willst, ob du nicht doch mit einem Tele besser aufgehoben bist. Was hast du denn genau mit dem Obi vor, möchtest du auch in Richtung Shootings gehen? Weil wenn ich mir vorstelle, dass ich nur 85 mm hätte und damit mein Hotti fotografieren müsst, ich glaub das wär mir einfach zu wenig Spielraum, zudem ist es auch nochmal ne Umstellung mit Festbrennweiten Bewegungsbilder zu machen. Das Tier bewegt sich ja, und bei einer FBW hast du einfach nur einen gewissen Zeitpunkt, wenn es vom Schnitt her usw. passt..
Ich denke auch, dass du bei dem Obi dann immer abblenden musst, immerhin ist es mit f/ 1,8 wirklich extrem schwer, den Fokus auf die Augen zu setzen, v.a. in bewegung.. Ich hab sogar manchmal bei Blende 4 noch Probleme Wink

Ich möcht dir jetzt keins der Obis schlecht machen, das waren nur meine Überlegungen zu der Geschichte und wie ich mich wohl entscheiden würde^^ Allerdings hab ich auch schon wirklich viel Gutes über das 85er gehört, ist sicher ein tolles Objektiv und wenn ich das Geld hätte würd ich mir das sicher auch dazuholen xD

Hm ... wiederum ein interessanter Gedankengang  Thumb Up  !
Ich möchte in nächster Zeit aber nicht auf Shootings zusteuern , sondern  die Bilder nur für mich und im persönlichen Umfeld schießen.

Das Obi möchte ich gerne für folgende Zwecke nutzen:

-Portraits von meiner Dackeldame, dem Hotti, und Freunden/Familie
-Bewegungsaufnahmen von Hund, Katze und Hotta
-gerne möchte ich es auch für Videoaufnahmen benutzen (die aber nicht weiter Proessionell werden sollen Wink)

Das mich die FBW(festbrennweite) stören / einschränken könnte habe ich auch schon befürchtet.
Allerdings denke ich das man sich damit einspielen könnte ...
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Mo Dez 30, 2013 6:31 pm

Zitat :

Coffey schrieb:
Pemmy schrieb:
Ich bin bisher auf das 100mm 2,8 canon (usm, macro) gestoßen
Mit dem Obi hab ich eigentlich noch keine Bewegungsbilder gemacht, aber sonst hat es mich echt überzeugt. Mein Vater hat die L-Variante, weshalb ich mich mit dem anderen nicht auskenne, aber ich hab auch noch nicht von krassen Unterschieden gehört Smile
Am meisten nutze ich das Obi eigentlich für Food, welches sich bekanntlich nicht bewegt. Ansonsten könnte ich mir aber auch vorstellen, dass sich damit gute Bewegungsaufnahmen machen lassen, weil es recht gut bzw schnell fokussiert. Deinen Wunsch, dass es lichtstark sein soll, erfüllt das 100er eigentlich auch, bei Blende 2.8 lässt sich das ja vermuten.
Als Tele könntest du es, denke ich, schon benutzen. Mit dem Crop-Faktor liegt die Brennweite ja bei 160mm :)Der Nachteil bei Festbrennweiten ist natürlich, dass man nicht zoomen kann, aber mit ein bisschen Übung kratzt man da schon die Kurve. Für Portraits würde ich dir allerdings eher zum 85er von Canon raten, das passt meiner Meinung nach besser wegen der Brennwiete...
WOW - danke für die Ausführliche Antwort !!!!  Scared 
Im Moment ist das 100 2,8 canon eher schon nicht mehr so im Mittelpunkt , wegen des Preises.



Zitat :
Zitat :
Hat jemand erfahrung mit dem 85mm 1.8 von Canon -7oder dem Tamron 90mm 2.8?
Ich kann dir nur was übers 85mm 1.8 von Canon erzählen, ich hoffe ich kann dir trotzdem weiterhelfen Smile
Ich hab auch hier nicht wirklich Erfahrung mit dem Obi gemacht in Sachen rennende Tiere, insbesondere Pferde. Den kleinen Hund meiner Kusine hab ich mal mit dem Obi abgelichtet und der war an dem Tag auch ziemlich aktiv. Wirklich Bewegungsaufnahmen hab ich da aber nicht gemacht, wobei der AF meiner Meinung nach ziemlich gut ist und das Obi an sich auch ne Topleistung mitbringt.
Sonst kann man das 85er auch gut nutzen, zB für Portraits oder auch mal die ein oder andere Makroaufnahme, was ich ziemlich praktisch finde und man somit auch was in die 350€ (bei Amazon) investiert Smile
Lichtstark ist das Teil auf jeden Fall, keine Frage. Ein einziger Kritikpunkt ist die Naheinstellgrenze, auswendig weiß ich die jetzt nicht, auf jeden Fall ist die nicht so prickelnd. Mit dem Crop-Faktor bist du ja aber auch schon bei 135mm und insbesondere Pferde rennen einem bei Bewegungsbildern nicht unbedingt direkt vor die Nase (glaub ich zumindest ^^).

Auf jedenfall hilft das weiter  Thumb Up 
Das spricht ja auf jeden Fall schonmal für das 85er Smile
Die Naheinstellgrenze müsste ich au jeden Fall aber nochmal in Erahrung bringen !

 

Pemmy schrieb:
Außerdem bin ich eh so ein - "nurCanon-aufCanon"Fanatiker *duckundweg*
Hehe, mir gehts genau so. Okay, ich hab noch nie mit nem Nicht-Canon-Obi fotografiert, trotzdem hat sich der Gedanke in meinem Kopf festgesetzt, dass Canon am besten auf Canon funktioniert ^^.
 Noch so jmd wie ich Cheezy
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Fr Feb 14, 2014 7:48 pm

Ich wollt nur mal fix abschließend antworten das es doch das 70-200mm USM 4L von Canon geworden ist , weil sich die Gelegenheit für mich ergab.

Dieses Objektiv habe ich gebraucht erworben. Da es mein erster Gebrauchtkauf war, war ich recht aufgregt ob denn ales klappt - & ?
Alles ist super abgelaufen! Ich habe das Obi nun etwa 1 Monat und bin sehr zufrieden !

Lg
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Pemmy
Spitzenfotograf
Spitzenfotograf
avatar

Kamera : Canon EOS 40D
Alter : 20
Ort : Insel Usedom
Anzahl der Beiträge : 1058

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Fr Feb 14, 2014 10:40 pm

Grmpf... im DepriTheard hab ichs schon gebeichtet*duckundweg*
Mit dem Missgeschick meines Pa's (er lies die Kamera mit Tasche versehentlich fallen und das Display ist "gesprungen")
Zwar funktioniert die Kamera noch ... aber so ganz trau ich dem nicht ...
Ich habe das Gefühl jeder Moment könnte der letzte fürs Display sein  Blank 

Ich wollt eigentlich KEINEN neuen Body dieses Jahr kaufen ... aber bevor ich nachher auf dem trockenen sitze , möchte ich mich mal "umschauen" in der  Kamerawelt von Canon...

Nun wollte ich euch fragen, welche Kamera ihr mir den empfehlen würdet - welche habt ihr den selbst (canon bevorzugt Razz) ?
Wie zufrieden seid ihr?

Ich kann euch kein Budget vorgeben, denn so genaue Vorstellungen habe ich nicht.
Meine Erwartung beruhen einfach darau das ich einen Unterschied zur 1100D auch spüren kann ^^

Ich habe jetzt mal ein wenig in Richtung 40D , 60D geschaut ...

Lg
Nach oben Nach unten
http://inselkynd.jimdo.com
Dondon
Admin
Admin
avatar

Kamera : Canon EOS 70D, Sony Alpha 300
Alter : 21
Ort : BaWü
Anzahl der Beiträge : 531

BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   Sa Feb 15, 2014 11:06 am

Also ich habe noch keine Canon, habe mich aber für die 70D entschieden, welche diesen Sommer einzieht.
Was sagt dir denn an 40D und 60D zu, was ist wichtig für dich? Was dagegen spricht gegen eine 50D oder 70D?
Also ich rate dir zumindest zu einer 2-stelligen Canon, dann spürst du sicher einen großen Unterschied zur 1100D Wink.
Ich kann dir mal raten hier ein wenig zu schauen, da siehst du alles auf den 1. Blick (zB hat die 40D nur 10,1MP, die 70D 20MP, dagegen hat die 40D ein Bild/Sek mehr als die 60D usw.)
Nach oben Nach unten
http://lichtermagie.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/   

Nach oben Nach unten
 
Ich tappe im Dunkeln... Klappe die II. /14,2,14/
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Perspective ::  :: Support :: Kaufberatung-
Gehe zu: